Vorsorgeuntersuchungen beim Doktor mit ganzheitlicher Ausrichtung sind die bessere Medizin. Denn jeder Mensch wird individuell hinsichtlich seiner Lebenssituation und seines Lebensstils betrachtet. So können Gefahren frühzeitig erkannt und mit den entsprechenden Maßnahmen entkräftet werden. Ein geneinsam erarbeiteter Präventionsplan hilft Ihnen, gesund zu bleiben und sich wohl zu fühlen.

Diagnostik

Eine Nahrungsmittelintoleranz kann die Lebensqualität erheblich beeinträchtigen – durch Blasenentzündungen, Gefäßverkalkungen, Gewichtsprobleme oder chronische Müdigkeit. Bei einem Test In meiner Ordination werden in 35 Minuten ca. 50 Nahrungsmittel ausgetestet!

Mit der Bioimpedanzmessung wird der Anteil an Muskelmasse und Körperfett mit Hilfe von leichter elektrischer Spannung bestimmt. Diese Messung ist bei der Gewichtsreduktion besonders relevant.

Die Lungenfunktionsmessung hat zwei Teile – einerseits die Spirometrie, also die Messung des Atemvolumens, das maximal aus- bzw. eingeatmet werden kann, andererseits die umfassendere Bodyplethysmographie, die weit mehr Parameter messen kann.

 

Anwendungsbereiche

Arteriosklerose, also Arterienverhärtung, bedeutet eine Ablagerung von Blutfetten, Thromben, Bindegewebe und auch Kalk. Die Folgeerscheinungen bilden die häufigste Todesursache in westlichen Industrieländern. Die Ganzheitsmedizin bietet effektive Therapien bzw. Prophylaxe.

 

Fettleibigkeit bringt eine Reihe an Risiken mit sich, angefangen von Haltungsschäden über Diabetes bis hin zu ernsten Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems. Diese Zivilisationskrankheit kann durch eine Änderung des Lebensstils unter ärztlicher Aufsicht therapiert werden

Auch die arterielle Hypertonie ist eine Zivilisationskrankheit mit weitreichenden Folgen wie z.B. Herz-Kreislauferkrankungen – das Risiko nimmt mit dem Alter zu. Eine Änderung des Lebensstils unter ärztlicher Aufsicht kann viel bewirken.

Immer im Stress, Müdigkeit, Abgeschlagenheit, Konzentrationsschwäche, Schlafstörungen oder Angstzustände – Burnout ist eine Gesamtüberforderung des Körpers und muss behandelt werden – mit richtiger Ernährung und einem Wiederaufbau der Energiereserven.

Eine falsche Haltung und übermäßiges Sitzen können zu einem Bandscheibenvorfall führen, aus Sicht der asiatischen Medizin ein Energiestau in den Leitbahnen. Akupunktur kann helfen, die Schmerzen zu lindern und eine allgemeine Verbesserung zusätzlich zu orthopädischen Maßnahmen zu erzielen.

In der asiatischen Medizin wird Diabetes, ebenfalls in vielen Fällen als Zivilisationskrankheit anzusehen, in verschiedene Typen, zusätzlich zur schulmedizinischen Einteilung in Typ I und Typ II, je nach Organzuordnung eingeteilt.

Ein zu hoher Cholesterinspiegel gilt als ein Risikofaktor für Herz-Kreislauferkrankungen wie Herzinfarkt, Schlaganfall oder periphere arterielle Verschlusskrankheit. Eine Änderung des Lebensstils in punkto Ernährung und Bewegung wirkt diesem Krankheitsbild entgegen.

Meist sind Frauen von Funktionsstörungen der Schilddrüse betroffen, welche die Hormone T3 und T4 produziert. Die Hormone werden in der asiatischen Medizin der Nieren- bzw. Leberleitbahn zugeordnet. Kräutertherapie und Akupunktur können das Leiden lindern.

Nach einer genauen Analyse der Hormonlage wird eine individuell abgestimmte Therapie mit natur-identen Hormonen eingeleitet und der Hormonspiegel begleitend überwacht. Wesentliche Stoffwechselfunktionen werden angeregt und das physiologische Gleichgewicht wieder hergestellt. Die Patienten fühlen sich frischer und vitaler.

Therapiemethoden

Die 5000 Jahre alte Heilmethode wirkt nicht nur gegen Krankheiten und Schmerzen, sondern auch gegen „vorzeitiges Altern“ und zur Verbesserung der körperlichen und geistigen Leistungsfähigkeit.

Erkrankungen des Auges können ein Leitsymptom für Lebererkrankungen, Kreislaufstörungen etc. sein. Mit Augenakupunktur – die Akupunkturpunkte sind in Augennähe, Händen und Füßen, nicht im Auge!! – lassen sich Altersfehlsichtigkeit, trockene Augen, Makuladegeneration oder Diabetes-Augenleiden gut behandeln.

Mit der Hormon-Akupunktur kann verschiedenen Krankheiten vorgebeugt werden bzw. diese besser bekämpft werden. Linderung von Menopausenbeschwerden, Stressbekämpfung, Anti-Aging und Gewichtsreduzierung fallen alle in das Wirkspektrum der Hormonakupunktur.

Diese Technik kommt speziell bei Menschen zum Einsatz, die Akupunkturnadeln nicht vertragen – dies ist z.B. oft bei Kindern der Fall. Mit dem Laser werden die Akupunkturpunkte einerseits durch Druck, andererseits durch die Energie des Lasers selbst, gereizt.

Hyaluronsäure, ein natürlicher Bestandteil unserer Haut, bindet Wasser und führt zu einer Faltenreduktion durch Quellwirkung. Mit Hilfe einer speziellen Technik arbeite ich ohne Injektionen hochkonzentrierte Hyaluronsäure in die betroffenen Stellen ein.

Die ZiTO-Methode ist eine von mir entwickelte Gesichtsakupunktur-Methode, welche durch eine über viele Jahre entwickelte Nadeltechnik das Gesicht nicht nur um bis zu 10 Jahre verjüngt, sondern auch Gewebsreparation und Repositionierung der Gesichtszüge mit einem natürlich-ästhetischen Ergebnis ermöglicht.

Die Schröpfgläser, in denen ein Unterdruck erzeugt wird, werden auf bestimmte Körperstellen aufgesetzt. Sie fördern Durchblutung und Entschlackung und sorgen so für eine Verbesserung des Hautbildes, eine Verzögerung des Alterungsprozesses, Abbau von Cellulitis uvm.

Diese Methode wird zur Anregung von Durchblutung und Zellstoffwechsel eingesetzt.

Vitamin C ist Radikalfänger und Aktivator für den Zellstoffwechsel, die Aufnahme über die Nahrung ist allerdings begrenzt. Deshalb ist die Gabe per Infusion besonders bei erhöhtem Bedarf wie bei Stress ratsam.

Die von Dr. Rimkus entwickelte Methode ist ideal für hormonell bedingten Beschwerden von Frauen von der Pubertät bis ins Senium. Dabei wird auf naturidente Hormone gesetzt, die eine Therapie ohne Nebenwirkungen ermöglichen.

Kräuter spielen auch in der asiatischen Medizin eine wichtige Rolle. Nach einer ausführlichen Diagnose wird eine individuelle Rezeptur zusammengestellt. Die Kräuter werden als Dekokt, Granulat oder hydrophiles Konzentrat erworben und regelmäßig getrunken.

Oft fehlt für ein ganzheitliches Wohlbefinden nur die Auffüllung bestimmter Vitamin-Depots. Die Wirkungen sind vielfältig und können fein auf den Patienten abgestimmt werden.

Beim Scan der Herz-Raten-Variabilität wird ein spezielles EKG aufgezeichnet. Der HRV-Scan dauert nur wenige Minuten, ist nicht belastend und nicht invasiv. Voraussetzung ist ein Anamnese-Fragebogen. Das HRV-Training hat große Effekte auf die Regenerationsfähigkeit.

Mit dem Venenscanner werden Aderstrukturen unter der Haut sichtbar gemacht. Über diese Strukturen behandle ich Besenreiser mit Zitopunktur und Schröpfen.

Aus ganzheitlicher Sicht ist die Ernährung ein wesentlicher Bestandteil der Gesundheit. Sie ist nicht nur Nahrungsaufnahme, sondern auch Genuss und Medizin gleichzeitig. Mit ihr lässt sich die Lebenskraft stark beeinflussen.

Q10 ist eine körpereigene Substanz, die überall im Körper vorkommt, speziell dort, wo ein hoher Energiebedarf besteht. Denn das Coenzym ist einerseits für die Energiegewinnung der Zelle unerlässlich, andererseits hat es eine hohe Funktion beim Zellschutz. Eine Q10-Therapie hat viele positive Effekte ohne Nebenwirkungen.

Nach einer genauen Analyse der Hormonlage wird eine individuell abgestimmte Therapie mit natur-identen Hormonen eingeleitet und der Hormonspiegel begleitend überwacht. Wesentliche Stoffwechselfunktionen werden angeregt und das physiologische Gleichgewicht wieder hergestellt. Die Patienten fühlen sich frischer und vitaler.